Gratis bloggen bei
myblog.de

Ernährungsplan:



Morgens (Frühstück):

Sehr Gut: Säurehaltiges Obst (Ananas, Kiwis, etc.)
Schwarzer Kaffee, ungezuckerter Tee (Ausnahme ist Honig)

Noch akzeptabel: Milchprodukte in Maßen (Probiotischer Drink, Milch im Kaffee)

Tabus: Kohlehydrate (Brote, Zucker, Mehlprodukte etc.)


Mittags:

Sehr Gut: Kohlehydrate und Fett (Pizza, Döner, Pommes, Brot alles erlaubt)
In Kombination mit Salat und Gemüse ist das ganze Ideal!

Noch akzeptabel: Milchprodukte in Maßen


Abends:

Sehr Gut: Eiweiß, Milchprodukte, tierische Fette.
Magerquark ist das Alpha und Omega, er macht satt.
Man kann ihn süßen (mit Honig) oder mit Kräutersalz verfeinern.
Ideal ist aber pur.
Auch magere Hühnerbrust mit Mozzarella überbacken und mit Kräutersalz ist toll.
Käse, auch gerne fetter Käse, ist sehr gut und sättigend.

Tabus: Gemüse, Obst, Kohlehydrate (Brot, Zucker und ähnliches.)


Snack-Time:

Knabbern zwischendurch, ist erlaubt.
Gurken oder Karotten in Scheiben Schneiden und das in Kräutermagerquark dippen ist eine feine
Sache gegen Heißhunger.
Lust auf etwas Süßes? Früchte in Magerquark mischen, oder wahlweise Honig.


Getränke

ungezuckerter Tee (Honig in Maßen ist ok), schwarzer Kaffee,
Oder stilles Wasser.
Ab und an kann man sich etwas gönnen, was Getränke betrifft,
aber da gilt die Kalorien Regel.



Die Regeln!




- Bitte nicht hungern!!!

- Bitte nicht überfressen!!!

- Im Idealfall das letzte Essen um 18 Uhr einnehmen.
(bzw. 4 Std vor dem Schlafengehen.)

- Keine Schokolade, keine Süßigkeiten.

-Keinen Alkohol (wenn dann nur 1 max. 2x die Woche in Maßen)

-Niemals über 2000kcal am Tag kommen.
(Betrifft alle kleinen Sünden die man im Leben nun eben ab und zu begeht.)




Big.City.Beat

✩ Home //
✩ About //
✩ Essen
& Regeln
//
✩ Sport//
✩ Ly //
✩ Nana //
✩ GB //
✩ Archiv //
Gratis bloggen bei
myblog.de